Gampel – Erschmatt – Turtmann VS 10.10.207

Wanderung von Gampel über Bratsch nach Erschmatt. Hinunter zur Hohen Brücke und weiter nach Turtmann. Auf dem Perückensträucher Weg.

auf dem Weg nach Turtmann; Perückensträucher

Heute steht eine Farben-Herbstwanderung auf dem Programm. Ich möchte die roten Perückensträucher bei Getwing und Turtmann sehen.
Ich starte die Wanderung in Gampel und steige auf dem Weg nach Jeizinen den Hang empor, wobei sich eine schöne Sicht auf das Rhonetal auftut. Ab der Abzweigung nach Jeizinen ist der Weg nach Bratsch neu für mich. Dies ist ein sehr schöner Abschnitt. Vor Bratsch mache ich eine Rast auf einer Bank und dann zeigt der Kirchtum von Bratsch mein Ziel an. Ich besuche die Kirche. Leider verläuft nun der Weg nach Erschmatt auf der Autostrasse. Den eingezeichneten Pfad oberhalb der Strasse finde ich nicht. Ich gehe in Erschmatt hinauf zur Kirche. Hier gibt es endlich eine Wegweiser, der die Richtung zur Hohen Brücke angibt. Unterhalb der Autostrasse finde ich dann den Einstieg in den Wanderweg hinunter zur Hohen Brücke, die ich 13.50h erreiche.
Diese Steinbogenbrücke, auch Teufelsbrücke genannnt, wird erstmals 1563 erwähnt.
Die Sicht in die tiefe Schlucht des Feschelbachs hinunter ist furchterregend. Ich nehme dann den schmalen Pfad hinunter nach Turtmann unter die Füsse und bald winken im steilen Hang von überall her die Perückernsträucher in allen Farbabstufungen von orange bis dunkelrot. Der Pfad ist schmal und rutschig und ich wundere mich, dass da Biker fahren dürfen (ich sehe Reifenspuren). Die aus Südostasien stammenden Perückenstäucher (Cotinus coggygria), die in der Schweiz nur hier vorkommen, sind einige Fotos wert.
Über Unter Getwing erreiche ich den Bahnhof Turtmann.

Laut Schweizmobil:
Distanz: 11.66km, Aufstieg: 752m; Abstieg: 764m, Wanderzeit: 4h 8 min

Karte Schweizmobil:

Comments are closed.