Saas Grund -Saas Almagell VS 25.11.2020

Von Saas Grund auf dem Suoenweg nach Saas Almagell

Moosgufer Suone

Nochmals möchte ich das schöne Novemberwetter ausnutzen und fahre ins Wallis. Ich möchte jedenfalls dem Hochnebel entfliehen.
In Saas Grund beginne ich meine Wanderung um 10h. Beim Dorfteil Gassu finde ich den Einstieg in den Wanderweg, der in Kehren hinauf in den Chilchwald führt. Hier folge ich dem Wegweiser Saas Almageller Suonenweg. Die Suone Heuwete muss hier verlaufen. Leiderist sie zugeschüttet worden und verlaäuft in Rohren.
Es gibt zwei Taleinschnitte zu durchqueren bei Gstei und Zenlauinen. Bei einem Rastplatz mache ich einen kurzen Halt, um zu fotografieren, denn die Sicht hinüber nach Saas Fee mit den Viertausendern ist grossartig.
Der Weg ist sehr abwechslungsreich, er geht hinauf und hinunter und verläuft einmal über Holzplanken und dann wieder über Stege. Im Gebiet Moosberg wird der Weg zu einem richtigen Bergweg. Er folgt der Moosgufer Suone, die auf einer kurzen Strecke sogar Wasser führt. Ich habe im November auch nicht eine wasserführende Suone erwartet ! Ich wollte ganz einfach einmal den Weg kennenlernen. Im Gebiet Moosgufer komme ich in offenes Gelände und es weht ein sehr kalter Wind. Ich erblicke im steilen kahlen Hang den Wasserfall des Leebachs und die Brücke, die über diesen Bach führt.
Ich steige nun auf einem schmalen Pfad hinunter ins Dorf Saas Almagell, das völlig ausgestorben ist. Bei der Bushaltestelle Lehn warteich auf den Bus um 12.42h, der mich hinunter nach Saas Grund bringen wird.
Noch nie bin ich so früh bereits auf der Heimreise gewesen! Aber die Tage sind kurz und das Tal wird ohnehin bald im Schatten liegen.
Diese Wanderung möchte ich gern im nächsten Summer machen und dann weiter ins Tal hinein wandern.

Laut Schweizmobil:
Distanz: 5.77km; Aufstieg: 338m; Abstieg: 239m; Wanderzeit: 2h

Karte Schweizmobil:

Comments are closed.